Reiseführer Praslin

Praslin – die Bade-Insel der Seychellen

Praslin bietet Traumstrände wie Anse Lazio und Anse Georgette, die auf der Liste der schönsten Strände der Welt oft unter den Top 10 rangieren.

Praslin ist mit 10 x 3,7 km die zweitgrößte Granit-Insel der Seychellen. Hier leben etwa 7.000 Menschen. Die 45 km Entfernung von der Hauptinsel Mahé nach Praslin können Sie mit der Schnellfähre Cat Cocos in 1 Stunde oder mit dem Flugzeug in 20 Minuten zurück legen.

Hier gehts zu unseren Bildern von Praslin!

Die Insel ist eingerahmt von wunderschönen Buchten und weißen Stränden sowie interessanten Nachbarinseln wie Cousin (Vogelparadies), Curieuse (freie Riesenschildkröten) und St. Pierre (Schnorchelparadies). Zahlreiche Anbieter von Bootsausflügen ermöglichen es Ihnen, die Schönheit der Flora, Fauna und Unterwasserwelt hautnah zu erleben.

Praslin beheimatet auch das faszinierende Vallée de Mai, einen Urwald aus Urzeiten und UNESCO-Weltkulturerbe. Hier wächst die sagenumwobene Coco de Mer, die Palme mit den größten Nüssen der Welt, die ausschließlich auf den Seychellen vorkommt.

Vor der Entdeckung der Inseln durch den portugiesischen Seefahrer Vasco da Gama im Jahr 1502 wurden gelegentlich Nüsse an die Küsten von Indien gespült. Da man sich die Herkunft dieser gigantischen Früchte nicht erklären konnte, wurde sie Meereskokosnuss (Coco de Mer) genannt.

Auf Praslin ist das Preisniveau etwas höher als auf Mahé. Am Traumstrand Anse Volbert/Cote d’Or hat sich ein touristisches Zentrum entwickelt, das aber immer noch sehr unaufdringlich wirkt.

Weniger touristisch geht es an der Grande Anse und Anse Kerlan zu, hier gibt es auch mehr Mini-Märkte und Take-Aways. Das Stranderlebnis kann auf dieser Seite von Praslin von Mai bis September durch Seegrasanschwemmungen und Brandung beeinträchtigt sein. Bei Ebbe ist das Wasser flach. Mit dem Bus oder Mietwagen können Sie dann zum Schwimmen die nahen Strände auf der Nordostseite der Insel besuchen.

Ruhig und mit traumhaften Meerblick gelegen sind die Unterkünfte an der Baie Ste Anne (Chalet Cote Mer und Colibri Guesthouse), an der Anse Consolation , Anse Boudin sowie an der Anse La Blague.

Am besten lernen Sie die Insel Praslin mit dem Mietwagen kennen, aber auch die Busse fahren an (fast) jeden sehenswerten Ort der Insel. Zur Anse Lazio müssen Sie allerdings den letzten Kilometer von der Bushaltestelle aus zu Fuß gehen. Der Hinweg ist okay, der Rückweg ist etwas anstrengend, da die Straße bergauf geht. Die Anse Georgette erreichen Sie nur zu Fuß, entweder durch eine längere Wanderung von der Anse Lazio aus oder nach Voranmeldung über den Golfplatz des Hotels Constance Lemuria.

Einige Sehenswürdigkeiten auf Praslin

Das Vallée de Mai beheimatet einen Rest der ursprünglichen Palmenwälder der Seychellen. Es ist oft für seine einsame und etwas mystische Art als der „Garten Eden“ beschrieben worden. Folgen Sie den Spuren der Urzeit im Vallée de Mai und bewundern Sie die einzigartige Coco de Mer, die größte Nuss der Welt. Ein weiteres interessantes Schutzgebiet für die Coco de Mer ist das Fond Ferdinand Nature Reserve.

Besuchen Sie die Bilderbuch-Strände Anse Lazio und Anse Georgette und schwimmen Sie an zwei der schönsten Strände der Welt.

Machen Sie einen Spaziergang entlang des atemberaubenden Strandes Anse Volbert an der Cote d’Or und nehmen Sie ein entspannendes Bad im Meer.

Informieren Sie sich im Praslin Museum über die Geschichte, Kultur und Musik der Seychellen. Sie lernen die Heilkräuter und Gewürze kennen und können Flughunde aus der Nähe sehen. Auf Anfrage können Sie hier auch zu Abend essen, ein unvergesslicher kulinarischer Höhepunkt!

In der Black Pearl Ocean Farm in der Nähe des Flughafens erleben Sie, wie Perlen gezüchtet werden. Hier können Sie auch individuell gestalteten Perlenschmuck kaufen.

Von Praslin aus können Sie zahlreiche Bootsausflüge zu Nachbarinseln und schönen Schnorchelplätzen unternehmen:

  • Auf der Nachbarinsel Curieuse besuchen Sie Riesenschildkröten in ihrer natürlichen Umgebung. Verpassen Sie hier auch nicht den traumhaften Strand Anse Badamier!
  • Auf Cousin Island lernen Sie eine Insel mit natürlicher Vegetation kennen, auf der zahllose Vögel leben und nisten.
  • Ein Schnorchelausflug führt Sie nach St. Pierre, einer kleinen Felsansammlung mit faszinierender Unterwasserwelt.
  • Ein etwas längerer Bootsausflug führt Sie zur Vogelinsel Aride, ein Muss für jeden ornithologisch begeisterten Gast.

Berühmte Strände und Buchten auf Praslin

Anse Lazio, Anse Georgette, Anse Boudin, Anse Volbert/Cote d’Or, Anse La Blague, Grand Anse, Anse Kerlan, Anse Petite Cour

Empfohlene Tauchbasis auf Praslin

Whitetip Divers

Einkaufen auf Praslin

Die Mini-Märkte auf Praslin sind alle recht ähnlich ausgestattet und bieten die wichtigsten Grundnahrungsmittel. Das Angebot ist übersichtlich und wechselhaft. An der Anse Volbert und der Grande Anse gibt es zu unregelmäßigen Zeiten Stände mit Fisch- und Obstverkauf. Bitte erfragen Sie die entsprechenden Zeiten bei ihren Vermietern.

Restaurants auf Praslin

Berjaya Praslin, Pizzeria & Restaurant (Cote d’Or/AnseVolbert): Hotelrestaurant, für Gäste von außerhalb geöffnet.

Bonbon Plume (Anse Lazio): Teures offenes Strandrestaurant an der Anse Lazio, nur tagsüber geöffnet, a la Carte oder feste Menufolge.
Öffnungszeiten: 09:00 – 17:00 Uhr, Mittagsgerichte 12:30 – 15:00 Uhr.

Cafe des Arts Restaurant & Bar (Cote d’Or/AnseVolbert): Bekannt für Fisch und Meeresfrüchte, wird oft als bestes Restaurant auf Praslin gelobt und ist daher auch recht teuer.

Coco Rouge (Baie Ste Anne): Kreolische Cafeteria und Take-Away (auch Tellergerichte möglich) in der Nähe des Abzweigers in Richtung Vallee de Mai in Baie Ste Anne.
Öffnungszeiten: 10:00 – 16:00 Uhr.

Da Luca (Cote d’Or/AnseVolbert): Eisdiele und schmackhafte kreolische und internationale Küche auf halbem Weg zwischen Hirondelle Gueshouse und Laurier Hotel. Gute Portionen und moderate Preise!

La Goulue (Cote d’Or/AnseVolbert): Kreolische und internationale Küche, Sie sollten hier einen Tisch ohne Säule nehmen, da Sie sonst ihr Gegenüber nicht sehen können! Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 12:00 – 21:30 Uhr.

Laurier Hotel & Restaurant (Cote d’Or/AnseVolbert): Berühmtes Hotel- und Buffetrestaurant, auch für Gäste von außerhalb geöffnet, Live-Musik am Sonntag. Das abendliche Fisch-, Fleisch- und Salatbuffet ist sensationell, hier zaubert der Chef selbst hinter dem Grill! Öffnungszeiten: täglich ab 19:30 Uhr, Mittwoch geschlossen.

Organibar (Baie Ste Anne): Berühmtes Restaurant und Take-Away in Baie Ste Anne. Öffnungszeiten: 12:00 – 14:00 und 19:00 – 22:00 Uhr, abends Reservierung notwendig.

Palm Flying Cuisine and Take-Away (Flughafen): Flughafen-Restaurant und Snackbar. Öffnungszeiten: täglich 07:00 – 18:00 Uhr.

Pirogue (Cote d’Or/AnseVolbert): Gepflegtes Restaurant mit hervorragender und vielfältiger kreolischer Küche, sehr gute Fischgerichte, aufmerksames Personal, am Wochenende oft traditionelle Musik, Tischreservierung empfohlen.

Praslin Museum/Omusee Guesthouse (Cote d’Or/AnseVolbert): Kleines Museum und Gästehaus kurz vor der Cote d‘Or, Abendessen auch für Gäste von außerhalb auf Anmeldung möglich. Hervorragende kreolische Hausmannskost!

Take-Away-Imbisse auf Praslin

z.B.: Espadron Take-Away Restaurant, Sunset Take-Away, Organibar, Palm Flying Take-Away

Schließe Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.