Ausflugstipp Mahé: Bootstour in den Sainte Anne Marine National Park

Vor den Toren der Hauptstadt Victoria auf der Seychellen-Insel Mahé liegt zwischen den Inseln Sainte Anne, Cerf, Long, Round und Moyenne der Sainte Anne Marine National Park. Das Meeresgebiet wurde bereits 1973 unter Schutz gestellt und war somit das erste Meeresschutzgebiet im Indischen Ozean.
Der Sainte Anne Marine National Park lockt mit zahlreichen Erlebnissen über und unter Wasser. Das flache türkisfarbene Wasser bietet insbesondere in den Monaten des Nordwest-Monsuns von Oktober bis April ideale Bedingungen zum Schnorcheln. Im Nationalpark darf nicht gefischt werden, daher ist die Vielfalt und auch die Menge an Fischen und anderen Meeresbewohnern besonders beeindruckend. Sehr häufig treffen Sie hier z.B. auch auf Seenadeln, die wie langgestreckte Seepferdchen aussehen.

Wir haben den Tagesausflug in den Sainte Anne Marine National Park für Sie persönlich getestet:

Der Ausflug beginnt um 09:30 Uhr an der Marine Charter am Hafen von Victoria, gleich neben dem Seychelles Yacht Club an der 5th June Avenue. Kostenlose Parkplätze sind hier vorhanden. Mit einem kleinen Glasboden-Boot, dass von dem Guide Eric gesteuert wird, geht es bei prächtigem Wetter mit einer kleinen Gruppe von maximal 8 Teilnehmern durch den Hafen auf das Meer hinaus, vorbei an der etwas muffigen Fischereiflotte. Mit steigender Entfernung von Mahé wird der Blick auf die Hauptinsel mit den höchsten Bergen der Seychellen immer beeindruckender. Wir machen zunächst einen kurzen Stopp nördlich von Cerf Island, wo zahllose Sergeant-Fische und Silberflossen-Blätter aufgeregt das Boot umringen.

Weiter geht die Fahrt Richtung Ile Moyenne, einem nur knapp 500 m langem Eiland mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und wunderschönen Ausblicken auf den Marine Park, nach Mahé und zu den Nachbarinseln. Hier wird an einer Sandbank geankert und durch das klare türkisfarbene Wasser zur Insel hinüber gewatet, wo Sie von mehreren Riesenschildkröten begrüßt werden, die frei auf dieser Insel leben. Auf der Wanderung um die Insel, die von üppiger Vegetation und markanten Felsformationen geprägt ist, treffen Sie auf die Überreste von historischen Häusern, Piratengräber, eine kleine Kapelle, Vögel, Flughunde und weitere Riesenschildkröten. Die kleinen und einsamen Buchten von Moyenne Island sind eine ideale Kulisse für jeden Robinson- oder Piraten-Film!

Nach der erlebnisreichen Wanderung geht es mit dem Boot weiter nach Cerf Island, wo Sie z.B. im Fairy-Tern Chalet auch direkt im Sainte Anne Marine National Park wohnen können. Vor der südwestlichen Küste der Insel ersteckt sich ein ca. 200 m breites Saumriff mit einer seegrasbewachsenen Lagune, die am Ende als lebendiges Korallenriff in die Tiefe abtaucht. Hier können Sie ausgiebig Schnorcheln und neben zahllosen Fischarten des Indischen Ozeans auch echte Highlights wie Meeresschildkröten, Rochen, Muränen und die bereits erwähnten Seenadeln entdecken können.

Gegen Mittag geht die Fahrt weiter durch die Lagune zum Strand von Cerf Island, wo die Teilnehmer ein üppiges kreolisches Buffet erwartet, das einige Bewohner der Insel in ihrem Garten servieren. Bei gegrilltem Fisch und Huhn, Thunfisch in kreolischer Tomatensoße, Oktopus-Curry, Salat und mehr kann man sich über seine Schnorchel- und Urlaubserlebnisse austauschen.

Nach dem leckeren Essen kann jeder selbst entscheiden, ob er zur Verdauung am Strand döst, die Insel erkundet oder noch einmal schnorcheln geht. Gegen 15:30 Uhr müssen alle wieder an Bord sein und die Fahrt geht zurück nach Mahé.

Unser Fazit: Für 80 € pro Person + Getränke verbringen Sie im Sainte Anne Marine National Park einen erlebnisreichen Tag mit hervorragendem kreolischen Essen. Da erst zum Mittag Getränke angeboten werden, sollten Sie für den Vormittag 1-2 Liter Wasser mitnehmen.

Vielen Dank an Florian für den gemeinsamen Ausflug!

Schließe Kommentare

Kommentare (3)

  1. Hallo Olaf!

    Über wen oder was habt ihr diesen Ausflug gebucht?
    Kann man das von zu Hause aus auch buchen oder geht das nur vor Ort?

    Liebe Grüße
    Birgit

    • Hallo Birgit,

      wir haben den Ausflug über die Marine Charter in Victoria gebucht. Die Ausflüge auf den Seychellen bucht man am besten erst vor Ort, das ist auch immer kurzfristig möglich.

      Liebe Grüße,
      Olaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.