Ausflugstipp Mahé: Bootsausflug in den Sainte Anne Marine National Park

Vor den Toren der Hauptstadt Victoria auf der Seychellen-Insel Mahé liegt zwischen den Inseln Sainte Anne, Cerf, Long, Round und Moyenne der Sainte Anne Marine National Park. Das Meeresgebiet wurde bereits 1973 unter Schutz gestellt und war somit das erste Meeresschutzgebiet im Indischen Ozean.
Der Sainte Anne Marine National Park lockt mit zahlreichen Erlebnissen über und unter Wasser. Das flache türkisfarbene Wasser bietet insbesondere in den Monaten des Nordwest-Monsuns von Oktober bis April ideale Bedingungen zum Schnorcheln. Im Nationalpark darf nicht gefischt werden, daher ist die Vielfalt und auch die Menge an Fischen und anderen Meeresbewohnern besonders beeindruckend. Sehr häufig treffen Sie hier z.B. auch auf Seenadeln, die wie langgestreckte Seepferdchen aussehen.

Ich habe den Tagesausflug in den Sainte Anne Marine National Park für Sie persönlich getestet:

Der Ausflug beginnt um 09:30 Uhr an der Marine Charter am Hafen von Victoria, gleich neben dem Seychelles Yacht Club an der 5th June Avenue. Kostenlose Parkplätze sind hier vorhanden. Mit einem kleinen Glasboden-Boot, dass von dem Guide Eric gesteuert wird, geht es bei prächtigem Wetter mit einer kleinen Gruppe von maximal 8 Teilnehmern durch den Hafen auf das Meer hinaus, vorbei an der etwas muffigen Fischereiflotte. Mit steigender Entfernung von Mahé wird der Blick auf die Hauptinsel mit den höchsten Bergen der Seychellen immer beeindruckender. Wir machen zunächst einen kurzen Stopp nördlich von Cerf Island, wo zahllose Sergeant-Fische und Silberflossen-Blätter aufgeregt das Boot umringen.

Weiter geht die Fahrt Richtung Ile Moyenne, einem nur knapp 500 m langem Eiland mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und wunderschönen Ausblicken auf den Marine Park, nach Mahé und zu den Nachbarinseln. Hier wird an einer Sandbank geankert und durch das klare türkisfarbene Wasser zur Insel hinüber gewatet, wo Sie von mehreren Riesenschildkröten begrüßt werden, die frei auf dieser Insel leben. Auf der Wanderung um die Insel, die von üppiger Vegetation und markanten Felsformationen geprägt ist, treffen Sie auf die Überreste von historischen Häusern, Piratengräber, eine kleine Kapelle, Vögel, Flughunde und weitere Riesenschildkröten. Die kleinen und einsamen Buchten von Moyenne Island sind eine ideale Kulisse für jeden Robinson- oder Piraten-Film!

Nach der erlebnisreichen Wanderung geht es mit dem Boot weiter nach Cerf Island, wo Sie z.B. im Fairy-Tern Chalet auch direkt im Sainte Anne Marine National Park wohnen können. Vor der südwestlichen Küste der Insel ersteckt sich ein ca. 200 m breites Saumriff mit einer seegrasbewachsenen Lagune, die am Ende als lebendiges Korallenriff in die Tiefe abtaucht. Hier können Sie ausgiebig Schnorcheln und neben zahllosen Fischarten des Indischen Ozeans auch echte Highlights wie Meeresschildkröten, Rochen, Muränen und die bereits erwähnten Seenadeln entdecken können.

Gegen Mittag geht die Fahrt weiter durch die Lagune zum Strand von Cerf Island, wo die Teilnehmer ein üppiges kreolisches Buffet erwartet, das einige Bewohner der Insel in ihrem Garten servieren. Bei gegrilltem Fisch und Huhn, Thunfisch in kreolischer Tomatensoße, Oktopus-Curry, Salat und mehr kann man sich über seine Schnorchel- und Urlaubserlebnisse austauschen.

Nach dem leckeren Essen kann jeder selbst entscheiden, ob er zur Verdauung am Strand döst, die Insel erkundet oder noch einmal schnorcheln geht. Gegen 15:30 Uhr müssen alle wieder an Bord sein und die Fahrt geht zurück nach Mahé.

Mein Fazit: Für 80 € pro Person + Getränke verbringen Sie im Sainte Anne Marine National Park einen erlebnisreichen Tag mit hervorragendem kreolischen Essen. Da erst zum Mittag Getränke angeboten werden, sollten Sie für den Vormittag 1-2 Liter Wasser mitnehmen.

Übrigens: Wer nicht schnorcheln mag oder mit kleinen Kindern reist, dem sei an dieser Stelle ein Ausflug in den Sainte Anne Marine National Park mit dem Semi-Submarine Seychelles empfohlen!

Vielen Dank an Florian für den gemeinsamen Ausflug!

Schließe Kommentare

Kommentare (18)

  1. Hey!

    Hört sich wirklich toll an. Wir fahren heute von La digue nach mahe und würden den Ausflug super gerne machen.
    Wäre toll wenn wir die Kontaktdaten bekommen könnten!

  2. Hallo Olaf,
    dein Bericht war sehr inspirierend – vielen Dank dafür! Da wir ab kommender Woche ebenfalls für einige Wochen auf den Seychellen unterwegs sein werden, möchten wir die beschriebene Tour sehr sehr gerne in unser Reiseprogramm aufnehmen. Weil es aber tatsächlich unmöglich zu sein scheint, den Veranstalter im Internet ausfindig zu machen, möchte auch ich Dich um die erforderlichen Kontaktdaten bitten. Schon einmal vorab ein herzliches DANKESCHÖN von uns allen!

  3. Hallo Olaf,
    ich bin auch auf der Suche nach einem kleineren Anbieter. Könntest Du mir bitte auch die Kontaktdaten von
    Calipso Papi im St. Anne Matine Nationalpark per Mail senden. (Beim Googlen bin ich nicht fündig geworden). Liegt der Preis noch bei 80 Euro pro Person?
    Liebe Grüße
    Heimi

  4. Hallo Olaf,
    vielen Dank für den tollen Bericht. Wir sind gerade auf Mahe und auf der Suche nach genau so einer Tour.
    Gibt es den Veranstalter noch oder könntest mir den Kontakt zusenden? Das wäre traumhaft.

    Viele Grüße
    Hendrik

    • Hallo Olaf,
      ich wollte mich hier nochmal für die schnelle Antwort per Mail bedanken. Wir hatten einen wundervollen Tag mit Calipso Papi im St. Anne Matine Nationalpark. Dabei hatten wir das Glück und waren mit nur 6 Gästen unterwegs. Die Informationen zu den Inseln und die Wanderung auf Moyenne Island mit den frei laufenden Schildkröten war schon klasse. Das Schnorcheln hat das Ganze für uns aber nochmal im einiges getoppt. Unglaublich viele Fische und so nah, dass man meint man könne sie berühren. Der Lunch am Strand war dann das abschließende Highlight. Wirklich alles schmeckte einfach großartig. Ich bin sonst kein Fischesser und habe mir sehr gerne vom gegrillten nachgenommen. Meiner Frau hat ebenfalls alles sehr gut geschmeckt.
      Danke Olaf für den Tipp.

    • Hi!:)
      Das klingt nach einem wirklich gelungen Ausflug, den wir sehr gerne auch so oder so ähnlich erleben wollen würden. Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn du die Kontaktdaten weiterleiten könntest? Man findet ja doch sehr viele unterschiedliche Touren, Anbieter und Preise.

      Viele Grüße und lieben Dank!

  5. Lieber Olaf – ganz herzlichen Dank nochmal für Euren schnellen Support und den direkt Kontakt für den Boots-Ausflug in den Ste. Anne Marine Nationalpark auf Mahé. Wir konnten kurzfristig buchen und hatten einen traumhaften Tag! Wir waren auf Moyenne, Cerf, sind auf einer Sandbank gelaufen, waren schnorcheln, hatten Gelegenheit die Locals kennenzulernen und das landestypische Lunch direkt am Strand hat den Tag sehr schön abgerundet! Toll, dass Reisen in diesen Zeiten wieder möglich ist!!

  6. Hallo Olaf!

    Über wen oder was habt ihr diesen Ausflug gebucht?
    Kann man das von zu Hause aus auch buchen oder geht das nur vor Ort?

    Liebe Grüße
    Birgit

    • Hallo Birgit,

      wir haben den Ausflug über die Marine Charter in Victoria gebucht. Die Ausflüge auf den Seychellen bucht man am besten erst vor Ort, das ist auch immer kurzfristig möglich.

      Liebe Grüße,
      Olaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert