Reisezeit, Klima und Wetter auf den Seychellen

Die Reisezeit ist auf den Seychellen unbegrenzt. Das tropische Klima ist während des ganzen Jahres angenehm warm und feucht. Unterschiedliche Jahreszeiten sind kaum ausgeprägt.

Die Durchschnittstemperatur liegt zu jeder Reisezeit zwischen 26 und 28°C, die Wassertemperatur des indischen Ozeans sinkt selten unter 25 °C. Es gibt beträchtliche Zeiträume Sonnenschein und insbesondere auf den Granitinseln auch Regen, wie Sie an der üppigen Vegetation erkennen können.

Bei konkreten Wetter-Vorhersagen zu einer bestimmten Reisezeit sind sich selbst die Einheimischen nicht einig: von 10 Seychellois erhalten Sie 10 verschiedene Antworten. Probieren Sie es! Es gibt aber einige grundsätzliche Wetter-Phänomene, die sich nicht ändern:

In der Reisezeit von Juni bis September wehen die Passatwinde aus südöstlicher Richtung. Während des Südost-Monsuns kann das Strand- und Badeerlebnis in Buchten oder an Stränden, die nach Südosten geöffnet sind, durch Wellen und Seegras beeinträchtigt sein.

Von Dezember bis März kommen die Passatwinde aus Nordwest und bringen häufig tropische Niederschläge, die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Während dieser Reisezeit können nach Nordwesten geöffnete Buchten und Strände von Wellengang betroffen sein.

Der Niederschlag ist auf den Seychellen nicht so gut planbar wie der Wind. In der Regel ist es in den Monaten zwischen den Monsunen, also von September bis November sowie März bis Mai, sehr ruhig und trocken und in der Regel regnet es hauptsächlich nachts. Leider hält sich der Regen nicht immer an diese Regeln. So kann ein trockener Monat auch mal etwas feuchter sein und ein klassisch eher feuchter Monat kaum ergiebigen Niederschlag bringen.

Wir werden immer wieder gefragt, wie das Wetter auf den Seychellen zu einer bestimmten Reisezeit oder während eines bestimmten Monats sein wird. Diese Frage lässt sich eigentlich nur so beantworten: Wir können Ihnen sagen, wie das Wetter im letzten Jahr war, wir können aber nicht vorhersagen, wie es im nächsten Jahr sein wird.

Aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre können wir festhalten, dass es im Januar, Februar und auch im Juli auf den Seychellen mehr Wolken, Wind und Regen gegeben hat als zu anderen Reisezeiten. Es handelte sich aber meist um tropische Schauer mit anschließendem Sonnenschein, längere Regenphasen haben wir bisher nur im Januar und Februar erlebt.

Unser Tipp: Der Dezember, früher ein eher regnerischer Monat, war in den vergangenen Jahren trocken und sonnig. Anfang Dezember ist auf den Seychellen Nebensaison, während dieser Zeit kann man auch kurzfristig und meist günstiger buchen und trifft nur wenige andere Touristen! Auch im Juni reisen wenige Touristen auf die Seychellen, obwohl das Wetter zu dieser Reisezeit ideal ist. Während dieser Zeit kann es aber sein, dass einige wenige Unterkünfte oder auch Restaurants für Renovierungsarbeiten geschlossen sind.

Sie haben noch Fragen zu Reisezeit, Klima und Wetter auf den Seychellen? Wir beantworten Sie gerne, Tel. 040 – 20 90 99 23.

Schließe Kommentare

Kommentare (4)

  1. Hallo Olaf, wir möchten gerne im Dezember auf die Seychellen reisen. Würdest du hierfür eher die erste Monatshälfte empfehlen statt der zweiten – oder macht es keinen großen Unterschied? Wenn es mal kurz regnet, ist das kein Problem, aber Dauerregen über Tage wären blöd. Ist es dann auch schön sonnig oder eher bewölkt? Und welche Strände sind zu dieser Zeit zu empfehlen bzw. zu meiden? Lieben Dank für deine Hilfe! Viele Grüße

    • Moin, das Wetter auf den Seychellen ändert sich…der Klimawandel hat auch Auswirkungen auf die Seychellen. Ich war in diesem Jahr im Juni dort, statistisch gesehen der regenärmste Monat auf den Seychellen und es hat so viel geregnet wie in allen meinen „Regenzeiten“ zuvor. Ich war in den vergangenen Jahren meist im Dezember, Januar und Februar auf den Seychellen, also in der klassischen Regenzeit, und es gab auch mal Regen, ich würde sagen: 80% Sonne und 20% Regen. Im Juni waren es mindestens 40% Regen…also kann man auf jeden Fall im Dezember reisen 🙂 Nächstes Jahr kann es aber auch wieder ganz anders aussehen. Ich würde auf jeden Fall zur ersten Dezemberhälfte raten, da ist Nebensaison, die Flüge sind günstig und man trifft wenig andere Touristen. Über Weihnachten und Silvester sind die Seychellen hingegen meist ausgebucht und die Flüge kosten locker das doppelte. Es ist dann auch schwer, einsame Strände zu finden. Ich würde zu dieser Jahreszeit auf Mahé den Südosten der Insel wählen (Anse Royale, Anse Forbans,…), auf Praslin hat man freie Wahl und auf La Digue liegen (fast) alle Unterkünfte auf der Westseite der Insel. Herzliche Grüße, Olaf

  2. Rebecca Presser  |  

    Hallo, wir reisen im Mai auf die Seychellen. . .welche Orte bzw. Strände sind auf Praslin und La Digue frei von Seegrass.
    Ich freue mich auf eine Rückantwort.
    VG

    • Moin Rebecca, von Mai bis September weht der Wind auf den Seychellen aus Südosten. Die Strände auf der West- bzw. Nordwestseite sind zu dieser Zeit in der Regel seegrasfrei. Auf Praslin sind das z.B. Anse Lazio, Anse Boudin, Anse Possession, Anse Volbert, Anse La Blague und auf La Digue z.B. Anse Source d’Argent, Anse La Reunion, Anse Severe oder Anse Patates. Liebe Grüße, Olaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.