Sicher Reisen während Covid-19: 10 Tipps für die Anreise

Die Hoffnung und die Sehnsucht auf einen Sommer- oder Herbsturlaub 2021 sind groß.

Auch die Seychellen hoffen, dass bald wieder mehr Touristen anreisen und machen sich startklar für die Urlaubszeit. Wir geben Ihnen Tipps, wie Ihre Anreise auf die Seychellen entspannt und in Zeiten von Corona auch besonders sicher verlaufen kann. Mit etwas Reiseplanung reduzieren Sie das Risiko einer Ansteckung und können Ihren Urlaub hoffentlich voll und ganz genießen.

1. Corona-Test vor der Einreise machen

Für die Einreise auf die Seychellen müssen Sie einen negativen PCR-Test vorlegen, der maximal 72 Stunden vor dem Abflug gemacht wurde. Informieren Sie sich frühzeitig darüber, wo Sie den PCR-Test in Deutschland machen können und wann Sie jeweils das Testergebnis erhalten. Bei einem Abflug am Frankfurter Flughafen können Sie beispielsweise das Testzentrum direkt am Flughafen nutzen. Rechnen Sie ausreichend Zeit dafür ein.

2. Mund-und Nasenschutz mitnehmen

Auf dem gesamten Flughafengelände ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes verpflichtend. Dies gilt auch für die dazugehörigen Shuttle-Busse und das Flugzeug selbst. Es muss sich dabei um eine medizinische Maske, also eine OP-Maske oder Maske mit der Kennung KN 95/N95 und FFP2, handeln. Nehmen Sie am besten ausreichend mit, um die Masken nach mehreren Stunden jeweils wechseln zu können.

3. Regelmäßig Hände waschen oder desinfizieren

Das A und O um eine Infizierung und das Verbreiten des Virus zu verhindern ist regelmäßiges Händewaschen von mindestens 20 Sekunden. Grundsätzlich sollten Sie versuchen, nicht zu viel mit Ihren Händen anzufassen. Wenn es keine Möglichkeit zum Händewaschen gibt, können Sie diese auch mit Desinfektions-Spray oder -Gel desinfizieren. Sie können selbst ein Fläschen mitnehmen oder die Desinfektions-Angebote vom Flughafen nutzen. Dadurch, dass Desinfektionsmittel die Hände schnell austrocknen, empfiehlt es sich, eine Handcreme parat zu haben.

4. Mindestens 1,5 Meter Abstand halten

Mittlerweile ist es fast normal, dass man immer und überall versucht, Abstand zu Fremden zu halten. Am Flughafen und bei Ihrer gesamten Reise sollten Sie stets darauf achten, dass Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu Ihren Mitmenschen einhalten. In den Warteschlangen sowie in den Aufenthaltsbereichen helfen Ihnen an den Flughäfen auch diverse Markierungen dabei, genügend Abstand einzuhalten. Am Frankfurter Flughafen sind beispielsweise insgesamt um die 10.000 Bodenmarkierungen angebracht!

5. Reiseversicherung abschließen

Nicht zwingend notwendig, aber dennoch ratsam ist der Abschluss einer Reiseversicherung. So können Sie sich beispielsweise für einen Reiserücktritt versichern oder eine Auslandskrankenversicherung abschließen, falls Sie im Urlaub krank werden. Mittlerweile gibt es auch Anbieter, die Zusatzpakete für Reisen während Corona anbieten.

6. Anreise zum Flughafen planen

Bei der Fahrt zum Flughafen sollten Sie ebenfalls darauf achten, Personenkontakte zu minimieren. Am einfachsten ist dies derzeit bei einer Anreise mit dem eigenen Auto. Sie können auch bereits vor der Fahrt zum Flughafen einen Parkplatz reservieren. Beispielsweise gibt es ebenfalls viele günstige private Anbieter für Parkplätze am Airport Frankfurt.
Auch das sogenannte Valet Parken, bei dem Sie Ihren Wagen einem Fahrer übergeben, der für Sie parkt, ist einige gute Option während Corona-Zeiten.

7. Ausreichend Zeit einplanen

Bei Ihrer Flugreise sollten Sie am besten immer genügend Zeit einkalkulieren, um nicht in Hektik zu geraten oder gar den Flug zu verpassen. Während Corona planen Sie im besten Fall noch etwas mehr Zeit ein – denn manche Abläufe können aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen derzeit etwas länger dauern.

8. Online Check in nutzen

Von den meisten Airlines wird ein Online Check-in angeboten. Dadurch sparen Sie Zeit am Flughafen und minimieren ebenfalls das Infektionsrisiko, da Sie nicht mehr anstehen müssen. Am Flughafen Frankfurt gibt es daneben auch die Option, dass Sie Ihr Gepäck selbst aufgeben. Manche Airlines bieten auch einen Vorabend-Check in an, bei welchem Sie Ihr Gepäck einen Tag zuvor abgeben können.

9. Flughafen schnell verlassen bei Ankunft

Auf Mahé angekommen, sollten Sie sich am besten nicht länger als nötig am Flughafen aufhalten, da auch hier ein Risiko besteht. Behalten Sie Ihren Mundschutz auf, sammeln Sie Ihr Gepäck ein und machen Sie sich am besten auf den direkten Weg zu Ihrer Unterkunft, beispielsweise mit einem Mietwagen.

10. Vor der Reise gut informieren

Vor Ihrer Reise auf die Seychellen sollten Sie sich über die aktuellen Bestimmungen in Deutschland und auf den Seychellen sowie der Corona-Situation auf den Seychellen informieren. Daneben ist es sinnvoll, kurz einen Blick auf die Flughafen- und Airline-Website zu werfen, ob wichtige, zusätzliche Bestimmungen gelten, die Sie beachten sollten.

Autor: Jennifer Wiesbeck

Schließe Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.