Ausflüge

Seychellen - Bergwandern am Morne Blanc

Bergwandern auf den Seychellen

Schöne Strände, weißer Sand und Palmen – das sind die Seychellen wie sie die meisten kennen. Aber darüber hinaus gibt es auf den Inseln eine abwechslungsreiche Landschaft, die sehr grün und bergig ist. Ideal geeignet, wenn man ein paar interessante Wandertouren machen möchte.

Der Morne Blanc auf Mahé

Der Berg Morne Blanc befindet sich auf Mahé, der Hauptinsel der Inneren Inseln. Wenn man von Port Glaud nach Victoria unterwegs ist, liegt ein leicht zugänglicher Startpunkt entlang der Sans Souci Road kurz oberhalb der Teeplantage im Morne Seychellois Nationalpark. Dort kann man auch gut parken.
zur Übersichtskarte
Der Morne Blanc hat eine Höhe von 667 Metern und fällt in die Kategorie Bergwandern (T2). Diese Wanderung kann man auch gut ohne Tourguide bewältigen. Starten sollte man am besten früh morgens und an einem nicht ganz so heißen Tag.

Über Stock und Stein führt der Weg den Wanderer nach oben. Die Strecke ist durchgehend recht steil und wenn es nass oder matschig ist, kann man leicht ausrutschen. Der Wanderweg ist schön angelegt und leicht erkennbar bzw. markiert. Er besteht manchmal nur aus Baumwurzeln, gezimmerten Treppenstufen oder ist steinig. Trekkingsandalen sind hier ein Muss. Bis zum höchsten begehbaren Punkt ist man ca. 45 bis 60 Minuten unterwegs, unerfahrene Wanderer brauchen etwas länger. Man sollte sich schon beim Aufstieg ausreichend Zeit lassen, um die wunderschöne Natur genießen und bewundern zu können. Zunächst geht es durch einen Wald mit den auf den Seychellen bekannten Pflanzen und Bäumen. Weiter oben erweckt das viele Moos den Eindruck, man befände sich in einem Märchenwald. Mystisch beeindruckend, still und schön. Das Ziel ist eine terrassenartige Aussichtsplattform, die einem sprichwörtlich den Atem raubt. Der Ausblick ist bei klarer Sicht umwerfend, und den hat man in den meisten Fällen und mit etwas Glück sogar für sich alleine. Hier kann man erstmal verschnaufen und sich bei Bedarf mit mitgebrachter Verpflegung versorgen.

Beim Abstieg hatte ich einmal das Glück, einer schüchternen schwarzen Schlange zu begegnen. Die sieht man auf den Seychellen äußerst selten.

Sollten einem die Wasservorräte ausgehen, kann man sich ganz in der Nähe kostenfrei mit frischem Trinkwasser eindecken. Direkt an der Straße in Richtung Victoria befindet sich nämlich eine Quelle, an der das Zapfen des Wassers, das da fröhlich aus den Steinen sprudelt, für sich genommen schon ein Erlebnis ist. Das sollte man für diesen Ausflugstag unbedingt einplanen.

Ein Bericht von Marina Germain
Marina

Ausflugstipp La Digue: Romantisches Abendessen in der Cafeteria Belle Vue

Cafeteria Belle Vue am Berg Nid d’Aigle auf La Digue

Heute haben wir für Sie einen Tipp für ein romantisches Abendessen auf Augenhöhe mit den Flughunden. Von der Cafeteria Belle Vue am Berg Nid d’Aigle auf La Digue haben Sie einen faszinierenden Blick auf den Sonnenuntergang und die Nachbarinseln Praslin, Round Island, Curieuse, Aride und Ave Marie.

(mehr …)

Ausflugstipp Mahé: Bootstour in den Sainte Anne Marine National Park

Vor den Toren der Hauptstadt Victoria auf der Seychellen-Insel Mahé liegt zwischen den Inseln Sainte Anne, Cerf, Long, Round und Moyenne der Sainte Anne Marine National Park. Das Meeresgebiet wurde bereits 1973 unter Schutz gestellt und war somit das erste Meeresschutzgebiet im Indischen Ozean.
(mehr …)

Bootsausflüge auf den Seychellen

Bootsausflüge und Schnorcheltouren können Sie auf den Seychellen von den Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue aus unternehmen.

Von Mahé können Sie z.B. die Inseln Silhouette und Cerf Island besuchen oder Sie machen einen Bootsausflug zum Schnorcheln in die geschützten Marine Parks von Baie Ternay und Sainte Anne.

(mehr …)

Wandern auf den Seychellen

Wandern auf den Seychellen führt Sie durch teilweise unberührte Schutzgebiete für verschiedene und seltene Arten von Flora und Fauna.

Die Inseln sind die Heimat einer spannenden Vogelvielfalt, die Sie in freier Wildbahn oder in speziell ausgewiesenen Reservaten entdecken können. Erleben Sie die Schätze dieses lebendigen Museums bei Wanderungen durch seine atemberaubenden Landschaften sowie mehrere Nationalparks! (mehr …)